Apfel-Banane-Himbeereis

Wir sind am Attersee. Da muss ich doch die Gelegenheit nutzen Eis selbst zu machen, denn zuhause habe ich keinen Tiefkühler und auch kein Gefrierfach im Kühlschrank. Selbstgemachtes Eis ist eine tolle Sache, da Muziwu jetzt mit ca. 19 Monaten das Eisessen entdeckt hat. Und wenn Mama und Papa Eis essen, dann will Muziwu auch. Außerdem gehört das Eis von Mama oder Papa eigentlich eh ihr. Als BLW-Anfängerin war sie da wesentlich genügsamer und Eis hatte für sie keinen Reiz. Jetzt zeigt sie schon mehr Willen und Durchsetzungskraft. Mit einem fruchtigen selbstgemachten Eis ohne Zucker brauch ich aber kein schlechtes Gewissen zu haben und kann ihr mit Freude beim Schlemmen zuschauen.

Apfel-Bananen-Himbeereis zum selbermachen. Rezept für veganes Fruchteis ohne Zucker auf babyspeck.at.

Meine Mama hat mir frisch gepflückte Himbeeren aus dem Garten mitgebracht. Danke für’s fleißige Pflücken, lieber Rup! 🙂
Kleinkind schleckt veganes Fruchteis aus Apfel-Bananen-Himbeeren ohne Zucker. Babyrezept auf babyspeck.at.Da Muziwu Himbeeren momentan nicht einmal ansieht, versuche ich es mit einer Mischung. Äpfel und Bananen mag sie, vielleicht fallen die Himbeeren ja nicht so auf. 😉 Als das Eis fertig ist – Muziwu bekommt ein in einem Eiswürfel eingefülltes Eis – , darf Mamas Herz Jubelsprünge machen. Muziwu schleckt voller Genuss das Eis während sie im Sand spielt. Wie nicht anders zu erwarten, wird das Eis natürlich sandig und sie mag es nicht mehr – auch nicht abgewaschen. Ich habe das abgewaschene Eis in die Eiswürfelform zurückgesteckt und wieder ins Gefrierfach gelegt. Am nächsten Tag wurde es dann verputzt. Unglaublich wie lange man an einem Eiswürfel schlecken kann! 😀

Das vegane Apfel-Banane-Himbeereis hat ihr übrigens so sehr geschmeckt, dass sie am Abend plötzlich die Himbeeren aus dem Kühlschrank genascht hat. Ja, jetzt isst sie wieder Himbeeren – das letzte Mal vor ca. einem Jahr. Das zeigt erneut, wie wichtig es ist, bei Baby led weaning den Babys und Kleinkindern Obst und Gemüse, das sie verschmähen, immer wieder anzubieten, denn plötzlich ist alles anders.

Zubereitungszeit: 15 Minuten / Kühlzeit: mind. 2 Stunden

Zutaten (für ca. 4 kleine Eiswürfelformen und 8 große Eisformen):

  • 350 ml Glas mit Apfelmus ohne Zucker (ich hatte noch ein selbstgemachtes zu Hause)
  • 1 Banane
  • 250 ml Becher gefüllt mit Himbeeren

Zubereitung:

  1. Himbeeren und Banane pürieren.
  2. Apfelmus hinzufügen und nocheinmal durchpürieren, sodass eine cremige Konsistenz entsteht.
  3. Apfel-Bananen-Himbeermus in die Eisbehälter einfüllen. Bei Verwendung von Eisformen ohne Stiel einfach gesammelte Eisstiele aus Holz oder Eislöffel aus Plastik in der Mitte hineinstecken.
  4. Eisbehälter im Gefrierfach mind. 2 Stunden kalt stellen, bis das Eis fest ist.
  5. Gefrorene Eisbehälter unter fließendem heißem Wasser antauen, bis das Eis sich aus der Form löst und leicht herausziehen lässt. Kalt servieren und schmecken lassen!

Tipps:Sommerlicher, fruchtiger Milchshake aus Apfel, Banane, Himbeere ohne Zucker für Babys und Kleinkinder

  • Übrig gebliebenes Apfel-Bananen-Himbeermus kann man mit Milch vermischt als Apfel-Bananen-Himbeer-Milchshake servieren. Die vegane Version wäre dann beispielsweise mit einem Mandeldrink statt der Milch.
  • Alternativ kann man das Fruchtmus etwas mit Wasser strecken und als Smoothie trinken oder man vermischt es einfach mit Joghurt.
  • Wer auf der Suche nach einem anderen Fruchteis ist, kann auch das Erdbeereis mit Zitronenmelisse probieren.

 

 

 

 

3 comments on “Apfel-Banane-Himbeereis”

  1. Pingback: Himbeerwasser - Babyspeck & Brokkoli

  2. Pingback: Bananeneis - Babyspeck & Brokkoli

  3. Pingback: Apfelmus-Heidelbeereis - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.