Apfelmus-Heidelbeereis

Das Apfelmus-Heidelbeereis von babyspeck.at wird mit ungezuckertem Apfelmus und Waldheidelbeeren gemacht und ist für Babys ab 6 Monaten geeignet.

Die wahrscheinlich letzte Hitzewelle dieses Jahr! Da hilft nur eins: eine Kühlung von innen mit EIS! 🙂 Muwizus Oma hat uns selbstgepflückte Waldheidelbeeren mitgenommen, von denen wir gleich ein paar zu einem babygerechten Eis ohne Zucker verarbeitet haben. Muziwu hat mir wieder einmal bei der Zubereitung dieses einfachen und schnell zubereiteten Apfelmus-Heidelbeereis geholfen.

Beim Eisschlecken ergab sich dann ein praktischer Zufall: Muziwu wollte unbedingt die Zitrone haben, die noch vom Mittagessen auf dem Tisch lag, und schleckte diese dann voller Begeisterung. Als ich ihr und ihren Cousins das Apfelmus-Heidelbeereis gegeben habe, hatte sie noch immer die Zitrone in der Hand. Und so schleckte sie abwechselnd einmal vom Eis und einmal von der Zitrone. Dies hatte den praktischen Nebeneffekt, dass ihre Zunge von den Waldheidelbeeren nicht blau wurde. 😀

BabyspeckAT_Kleinkind_schleckt_Apfelmus-Heidelbeereis  Abgeschlecktes Apfelmus-Heidelbeereis von babyspeck.at, bei dem die Waldheidelbeeren wie Vulkane herausragend.

Ich empfehle bei diesem Rezept wirklich Waldheidelbeeren zu nehmen, da diese sehr klein sind und man dadurch mehrere in eine eiswürfelgroße Form geben kann. Abgeschleckt schaut das Eis echt lustig aus, weil die Waldheidelbeeren wie Vulkane herrausragen. Die Heidelbeeren sind im Apfelmus festgefroren und werden beim Schlecken mit der Zunge zerdrückt (siehe Bild). Dadurch besteht meiner Beobachtung nach keine Verschluckungsgefahr. Dem Eis ist kein Zucker zugesetzt und daher für Babys ab 6 Monaten geeignet.

Zubereitungszeit: 2 Minuten / Kühlzeit: ca. 2 Stunden

Zutaten (für ca. 6 eher größere Eiswürfelformen):

  • 1/2 Tasse Waldheidelbeeren / Waldblaubeeren
  • 180 g Apfelmus ohne Zucker

Zubereitung:

  1. Waldheidelbeeren in das Apfelmus vorsichtig unterrühren, sodass sie nicht verletzt werden.
  2. Masse in Eiswürfelformen gießen.
  3. Eissteckerl / Eisstäbchen jeweils in die Formen hineinstecken und für mind. 2 Stunden einfrieren bis das Apfelmus zu Eis gefroren ist.

Tipps:

  • Wer nach weiteren fruchtigen Eisrezepten ohne Zucker für Babys oder Kleinkinder sucht, wird im Tag Eis fündig. Da gibt es beispielsweise Apfel-Banane-Himbeereis, Erdbeereis mit Zitronenmelisse und Bananeneis.
  • Wenn du deinem Baby kein Eis geben möchtest, könnt ihr euch auch mit Erdbeerwasser oder Himbeerwasser erfrischen. 🙂
  • Wer keine Waldheidelbeeren hat, kann es mit kultivierten Heidelbeeren/Blaubeeren versuchen. Da diese größer sind, wäre es besser, sie vorher zu halbieren oder vielleicht sogar zu vierteln. Außerdem passen aufgrund der Größe weniger Heidelbeeren in eine Form. Ob das Apfelmus-Heidelbeereis mit kultivierten Heidelbeeren auch so gut schmeckt, weiß ich allerdings nicht.

1 comment on “Apfelmus-Heidelbeereis”

  1. Pingback: Apfel-Birnenmus ohne Zucker - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.