Backfisch

Backfisch paniert mit Mehl und Ei, Baby led weaning Rezept
Es gibt nur wenige Lebensmittel, die der Babyhase schon als BLW-Anfänger gemocht hat, zwischendurch niemals abgelehnt hat und noch immer mag. Fisch ist, denke ich, sogar das einzige. Darum müssen immer neue Rezepte her. Wie dieser einfache und schnelle Backfisch zum Beispiel. Denn wenn es Fisch gibt, lässt der Zwerg erstmal alles andere links liegen.

Wenn wir essen gehen und ihn fragen, was er gern haben möchte, antwortet er mit ziemlicher Sicherheit „Fisch“. Das heißt, wir müssen erstmal schauen, ob das Restaurant unserer Wahl auch Fisch führt. Dann ist nämlich die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Babyhase lang und ruhig beim Essen sitzen bleibt und wir es auch genießen können. Wenn es ihm schmeckt, kann er mittlerweile (mit 2,5 Jahren) richtig viel Zeit mit dem Essen verbringen und auch ordentliche Mengen verdrücken.

Aber auch als Essanfänger hat er, wenn Fisch auf seinem Teller war, zuerst davon probiert und erst anschließend alles andere. Durch die leichte Panade hält der Fisch etwas besser zusammen und zerfällt nicht sofort in den kleinen Händen. Fisch ist auch besonders für zahnlose Babys ein Hit, weil sie ihn mühelos am Gaumen zerdrücken können.

Backfisch

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten (für 2 Erwachsene und ein Baby):

  • 500 g Kabeljaufilets (frisch oder tiefgekühlt und aufgetaut)
  • 1 großes Ei
  • 2 gehäufte El Mehl
  • Öl zum Braten, z.B. Rapsöl (Menge variiert je nach Größe der Pfanne, etwa 1 cm-hoch)
  • Salz und Pfeffer (optional)

Zubereitung:

  1. Kabeljau auf Gräten überprüfen und sie mit einer Pinzette oder einem spitzen Messer vorsichtig entfernen.
  2. Kabeljau in 3 cm breite Streifen schneiden.
  3. Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  4. Kabeljau zuerst in Mehl wenden.
  5. Beschichtete Pfanne etwa 1 cm-hoch mit Öl füllen und erhitzen (mittlere Hitze). Ein kleines Stück Brot in die Pfanne geben. Wenn es an den Rändern zu blubbern beginnt, ist die Temperatur richtig.
  6. Fischstücke nacheinander in Ei wenden und sofort in die heiße Pfanne geben. Der Fisch sollte leicht brutzeln, das Ei an den Rändern sofort gerinnen. Wenn das Öl zu heiß ist, verbrennt die Panade und der Fisch wird nicht gar.
  7. Kabeljau ca. 8 Minuten garen. Dazwischen einmal wenden.
  8. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipps:

  • Öl: Der Fisch braucht relativ viel Öl, damit die Panade rundherum gleichmäßig gar wird und er sich nicht am Pfannenboden anlegt. Man könnte ihn auch schwimmend herausbacken, aber das ist mir immer zu viel Öl für so ein einfaches Gericht. Am besten eignet sich qualitativ hochwertiges, hoch erhitzbares neutrales Pflanzenöl wie z.B. Rapsöl.
  • Beilagen: Als Beilage passt jegliche Art von Gemüse – je nach Geschicklichkeit z.B. gedünsteter Karfiol (Blumenkohl), Karotten (Möhren) oder Erbsen. Auch Sauerkraut schmeckt super dazu. Des weiteren essen wir Backfisch gern mit Reis oder Kartoffeln und Salat der Saison.
  • Hat dich der Backfisch auf den Geschmack gebracht? Wie wär’s mit weiteren Fischgerichten wie Folienfisch mit Fenchel und Orangen, Saibling mit Kartoffelkruste, Gemüseauflauf mit Fisch oder Schollenfilet in Orangensauce?

3 comments on “Backfisch”

  1. Pingback: Kürbis-Kartoffelpüree - Babyspeck & Brokkoli

  2. Marlene Antworten

    Also ich muss sagen, ich LIEBE eure Rezepte einfach. Freue mich immer wieder, wenn ich auf eine neue Rezeptidee von euch stoße. Jeder war von diesem Backfisch-Rezept begeistert. Oma, unser Zwerg und sogar der Papa, der neuen Rezepten gegenüber sehr skeptisch ist, war begeistert. Ich habe Petersilienkartoffeln dazu gemacht. Haben auch sehr gut dazu gepasst. Danke für eure hervorragende Seite! Lg, Marlene

    • Iris Antworten

      Liebe Marlene,

      tausend Dank für deine lieben Worte! Du glaubst gar nicht, wie motivierend es für uns ist, so etwas zu lesen 😀 Viel Freude weiterhin beim Ausprobieren unserer Rezepte!

      Alles Liebe
      Iris

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.