Cranberry-Haferkekse

cranberry-haferkekse (Andere)

Wenn ich nachmittags Kaffee trinke und gerne auch mal was Süßes esse, möchte Babyhase natürlich auch dabei sein. Er bekommt dann warme Milch in einer Espressotasse, aus der er mit seinen beinahe 17 Monaten schon ohne Hilfe trinken kann. Das macht ihm großen Spaß und er ist sichtlich stolz, dass er schon so selbstständig ist. Nur die Babykekse aus der Packung, die ich ihm des öfteren dazu angeboten habe, sagen ihm nicht wirklich zu. Ich habe nichts dagegen, wenn er hin und wieder auch ein normales, weniger süßes Keks isst, aber zu einer regelmäßigen Einrichtung möchte ich das trotzdem nicht werden lassen. Also habe ich den Entschluss gefasst, selbst Babykekse zu machen.

Backen ist ja nicht so meins, deshalb musste ich mir was ausdenken, was schnell geht und nicht viel Mist macht. Tataaaa: 3 Zutaten und 25 Minuten später waren die Cranberry-Haferkekse fertig! Und den Babyhasentest haben sie auch schon bestanden. Er wollte mehr!

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Zutaten (für 10-12 Stück):

  • 80 g feine Haferflocken
  • 40 g getrocknete Cranberrys
  • 100 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Cranberrys fein hacken.
  3. Hälfte der Haferflocken fein reiben. Mit der zweiten, gröberen Hälfte, Cranberrys und kaltem Wasser mischen.
  4. 5 Minuten quellen lassen.
  5. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen der Hafer-Masse auf das Backblech drapieren, dabei zwischen den einzelnen Keksen ca. 5 cm Platz lassen.
  6. 12-15 Minuten backen, bis die Kekse bräunlich und außen knusprig sind. Vom heißen Blech nehmen und auskühlen lassen.

Tipps:

  • Die Kekse sind außen knusprig, innen aber weich, sodass auch zahnlose Babys gut damit zurechtkommen.
  • Getrocknete Cranberrys gibt es ungesüßt, wenn man danach sucht. Sie sind im Vergleich zu anderen Trockenfrüchten ziemlich sauer. Die meisten Produkte sind aber entweder gezuckert oder mit Apfelsaftkonzentrat versetzt. Wenn du keine ungezuckerten Cranberrys bekommst oder süßere Kekse ohne Zuckerzusatz backen willst, kannst du stattdessen getrocknete Marillen (Aprikosen) verwenden.

1 comment on “Cranberry-Haferkekse”

  1. Pingback: Bananen-Dinkelkekse - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.