Einfacher Hühnerschmortopf

BLW- Rezept für einfachen Hühnerschmortopf auf babyspeck.at, Babyrezept mit Hühnchen, Tomaten, Karotten und Brokkoli

Nach einer gefühlten Ewigkeit bin ich endlich wieder mal dazugekommen, ein Leserrezept nachzukochen. Einfacher Hühnerschmortopf heißt das Babyrezept, das uns Elke zukommen lassen hat. Auch eine kleine Geschichte hat sie uns darüber erzählt. Dafür sind wir besonders dankbar, weil wir so auch die Erfahrungen anderer mit euch teilen können. Elke hat dieses Gericht ganz oft gekocht, als ihre Tochter eine BLW-Anfängerin war und immer wieder etwas abgewandelt, je nachdem welches Gemüse sie gerade zu Hause hatte. Oft hat sie die Portion für ihre Tochter parallel zum Gericht für die Erwachsenen in einem eigenen kleinen Topf zubereitet und ihn auch gemacht, wenn sie mal etwas gekocht hat, das nicht für Babys geeignet ist. Den Umgang mit Hühnerkeulen hat ihre Tochter schon ganz früh gelernt und mit Freude den Knochen abgenagt. Elke hat den Hühnertopf mit Reis oder Nudeln serviert.

Ich habe den einfachen Hühnerschmortopf neulich Abend für uns zubereitet und es hat allen super geschmeckt. Ich habe mich kurzerhand für Karotten und den letzten Brokkoli der Saison aus dem Garten der Babyhasenoma entschieden. Und auch bei uns hat es Reis als Beilage gegeben. Ich kann nur sagen: Wenn ich dieses Gericht schon während unserer Baby led weaning Anfangszeit gekannt hätte, ich hätte es andauernd gemacht. Der Babyhase wäre sicher begeistert gewesen. 🙂 Danke, liebe Elke, für das tolle Rezept!

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten (für 2 Erwachsene und 1 Baby): 

  • 800 g Hühnerunterkeulen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 450 g Gemüse (ich hatte halb Karotten, halb Brokkoli)
  • 2 Dosen geschälte Tomaten à 400 g
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tl Thymian (getrocknet)
  • 3 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer (optional)

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Karotten schälen und in Scheiben oder längliche Sticks (für BLW-Anfänger) schneiden, Brokkoli in Röschen teilen. 
  3. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.
  4. Karotten und Tomatenmark hinzufügen und etwa 5 Minuten mitrösten.
  5. Geschälte Tomaten, Lorbeerblatt und Thymian beimengen und gut verrühren. Tomaten dabei mit dem Kochlöffel etwas zerteilen.
  6. Hendlkeulen auf das Gemüse legen, Topf zudecken und das Ganze etwa 30 Minuten köcheln.
  7. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Brokkoli hinzufügen und unter die Tomaten heben.
  8. Wenn du das Gericht für die Erwachsenen oder größeren Kinder salzen willst, dann vor dem Servieren die Babyportion entnehmen oder einfach bei Tisch würzen.

Tipps:

  • Serviertipp: Als Beilage passen Reis, Nudeln (für BLW-Anfänger z.B. Fusilli oder Rigatoni), Polentaschnitten oder frisches Baguette sowie verschiedene Salate.
  • Variationstipp: In diesem Gericht kann ich mir auch gut Karfiol / Blumenkohl, Zucchini, Erbsen, Fisolen / grüne Bohnen oder Kartoffeln vorstellen.
  • Den einfachen Hühnerschmortopf kann man grundsätzlich auch mit ganzer Hühnerbrust zubereiten. Die Garzeit verkürzt sich dann um etwa 10 Minuten. Das Fleisch der Brust ist aber lang nicht so weich, zart und saftig wie die des Schenkels. Wenn du deinem Baby nicht die ganze Keule anbieten möchtest, kannst du das fertig gegarte Fleisch bei Tisch auch einfach ablösen.

1 comment on “Einfacher Hühnerschmortopf”

  1. Pingback: Kichererbsen-Karotten-Tajine - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.