Erdbeer-Tiramisu

Eines der besten Babyrezepte in der Erdbeersaison ist das Erdbeer-Tiramisu. Wenige Nachspeisen ohne Zucker schmecken auch Muziwus Papa, aber beim Erdbeer-Tiramisu kann man nichts falsch machen, das schmeckt wirklich jedem!

Dieses Babyrezept von babyspeck.at für die süße Nachspeise ist für Babys, Kleinkinder und die ganze Familie geeignet, weil sie ohne Zucker ist. Eine Erdbeer-Mascarpone-Creme, Vollkorn-Biskotten und frische Erdbeeren werden geschichtet.

Wir hatten es mit zum Picknick an der Donau und es war innerhalb kürzester Zeit weg. Unsere Kleinkinder Muziwu und Babyhase haben fleißig mitgeschlemmt und mindestens eine so große Portion verdrückt wie wir Erwachsenen – Baden macht eben hungrig. 😉

Erdbeer-Tiramisu Babyrezept auf Babyspeck.at. Das ideale Desert für Babys und Kleinkinder, weil es ohne Zucker ist. Muziwu liebt das Erdbeer-Tiramisu von Babyspeck.at. Dieses BLW Babyrezept ist ideal für Babys und Kleinkinder, weil es ohne Zucker ist.

Zubereitungszeit: 30-45 Minuten (ich bin wieder einmal sehr häufig von der hungrigen Muziwu unterbrochen worden, so dass ich leider keine genaue Zeitangabe machen kann.)

Zutaten (für mind. 4 Erwachsene und 4 Babys – perfekt für Vierlinge 😉 ):

Wir hatten einen Glasbehälter mit 14 x 14 x 6cm und einen mit 20 x 14 x 6 cm.

  • 1 Packung Vollkornbiskotten ohne Zuckerbestreuung (Löffelbiskuit)
  • 500 g Mascarpone
  • 300 g Naturjoghurt (1%)
  • 400-500 g Erdbeeren
  • 1 Tl Bourbonvanillezucker (optional)
  • 1 reife Banane (soll schon braune Flecken auf der Schale haben, damit sie richtig süß ist)
  • ca. 2 EL echtes Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen. 300 g entnehmen und in ein kleine Stücke schneiden. Banane schälen, vierteln, zu den Erdbeeren hinzufügen und gemeinsam pürieren.
  2. Mascarpone glattrühren, mit Jogurt, püriertem Erdbeer-Bananenmus und optional dem Bourbonvanillezucker mischen.
  3. Die Hälfte der restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  4. Glasschüssel mit Biskotten auslegen, Mascarponecreme darüberstreichen und mit frischen Erdbeerscheiben bedecken. Vorgang wiederholen (bei mir waren es 3 Schichten), bei Bedarf noch ein paar Erdbeerscheiben aufschneiden und mit einer Schicht Mascarponecreme abschließen.
    Das Erdbeer-Tiramisu von babyspeck.at wird ohne Zucker zubereitet und ist ideal für Babys, Kleinkinder und die ganze Familie. Auf Vollkornbiskotten wird die Erdbeercreme gestrichen und mit frischen Erdbeeren belegt. Hier sieht man die Schichten des Erdbeer-Tiramisus für Babys: Vollkornbiskotten, Erdbeer-Bananen-Mascarponecreme und frische Erdbeeren.
  5. Echtes Kakaopulver durch ein feines Sieb auf die Oberfläche streuen. Anschließend Erdbeer-Tiramisu ca. 2 Stunden im Kühlschrank lagern, damit die Biskotten von der Creme durchtränkt werden und die Creme etwas fester wird.
  6. Erdbeergarnitur kurz vor dem Servieren frisch aufschneiden und Erdbeer-Tiramisu beispielsweise mit einer Erdbeerblume dekorieren.

 Tipps:

  • Wenn etwas Erdbeer-Bananen-Creme übrig bleibt, kannst du sie pur oder mit Joghurt gestreckt deinem Baby zur Nachmittagsjause geben.
  • Wenn du das Erdbeer-Tiramisu direkt in einem verschließbaren Behälter zubereitest, kannst du es zu einem Picknick mit deinem Baby und deiner Familie mitnehmen.
  • Wenn du es für Erwachsene etwas süßer haben willst, kannst du die Seite für die Erwachsenen mit zuckerbestreuten Biskotten schichten, während du die Hälfte für dein Baby oder Kleinkind mit Vollkornbiskotten auslegst.
  • Wenn dir dieses Tiramisu geschmeckt hat, probier doch auch das Tiramisu-Sunrise. Leckere Erdbeerrezepte sind auch das Erdbeerwasser und das Erdbeer-Bananenjoghurt.

7 comments on “Erdbeer-Tiramisu”

  1. Michaela Antworten

    Hallo Katha,
    ich möchte gerne deine Erdbeer-Tiramisu ausprobieren – sie sieht soo lecker aus. Kannst du mir noch verraten wo ich Vollkornbiskotten ohne Zucker kaufen kann?

    Lg, Michaela

    • Iris Antworten

      Hallo Michaela,

      Biskotten ganz ohne Zucker gibt es leider nicht zu kaufen. Wir kaufen immer welche im Reformhaus bzw. habe ich gehört, dass die bei Spar (in Ö) auch deutlich weniger Zucker haben als andere Sorten. Manche Mamas machen ihre zuckerfreien Biskotten gern selbst, da gibt’s im Netz ein paar Rezepte zu finden, z.B. bei freshbaby. Ich mache das Tiramisu ein oder zweimal in der Erdbeersaison und nehme dann die gekauften mit weniger Zucker – ansonsten kochen und backen wir so gut wie zuckerfrei :)

      LG Iris

      • Michaela Antworten

        Danke. Die Vollkornbiskotten beim Spar hab ich schon gesehen. Ich hab mir gedacht dass es vielleicht welche gibt die ganz ohne Zucker sind.

  2. Sabine Antworten

    Hallo!
    Da ja die erdbeersaison leider nun vorbei ist wollte ich fragen, ob ihr dieses Rezept auch schon mal mit anderem Obst probiert habt!
    LG, Sabine

    • Iris Antworten

      Hallo Sabine,

      leider bin ich noch nicht dazu gekommen, aber ich wollte es schon mal mit Nektarinen probieren. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass Himbeeren gut passen.
      Falls du es mit anderem Obst ausprobierst, lass uns doch wissen, wie es geschmeckt hat!

      Alles Liebe
      Iris

    • Katha Antworten

      Hallo Sabine,
      auf dem blog findest du noch das Tiramisu-Sunrise, was auch sehr lecker ist! http://www.babyspeck.at/tiramisu-sunrise/
      Apfeltiramisu ist auch sehr lecker. Da kannst du Apfelmus mit gehachelten Äpfeln kombinieren :) Ist häufig auch unter dem Namen Kindertiramisu bekannt, wobei ichs mit Schlagobers kennengelernt habe, aber das mag ich nicht so. Mit Joghurt-Mascapone find ichs besser :)
      lg katha

    • Sabine Antworten

      hallo!
      hab vor kurzem nun ein mangotiramisu gemacht! hab mich allerdings eher nach dem tiramisu sunrise gehalten! war auch seeeehr lecker!
      LG, Sabine

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *