Erdbeereis mit Zitronenmelisse

Erdbeeren! Erdbeeren! Erdbeeren! Schon wieder ein Erdbeerrezept! Und solange die Eltern- und Schwiegerelterngärten so viele schöne, saftige und süße rote Früchte hergeben, hören wir auch nicht auf damit… 😉

Babyrezept für Erdbeereis mit Zitronenmelisse ohne Zucker. Gesundes Eis am Stiel für Babys.

Dieses Rezept für veganes Eis am Stiel ist so simpel, dass ich es eigentlich gar nicht als Rezept bezeichnen kann. Die Hauptzutat für mein Erdbeereis mit Zitronenmelisse ist ganz einfach: Tadaaaaaaaaaaaa! Reife Erdbeeren! Noch ein bisschen Zitronensaft und frische Kräuter und fertig. Gesüßt habe ich das Eis nicht. Wenn die Erdbeeren Saison haben, sind sie ohnehin supersüß. Ich habe das Eis aber auch schon mit etwas saureren Exemplaren zubereitet. Dem Babyhasen war das ziemlich egal. Hauptsache er kann sein Eis essen. Ich selbst fand das etwas saurere Eis übrigens auch köstlich und erfrischend.

Im ersten Lebensjahr habe ich bei meinen Babyrezepten nicht nur auf konventionellen Zucker verzichtet, sondern auch auf jegliche andere Form von Zuckerersatz. Ich habe eigentlich nur mit Apfelmus oder reifen Bananen gesüßt. Und auch jetzt gehe ich beim Süßen sehr vorsichtig vor. Versteht mich nicht falsch – mein Kleiner darf auch hin und wieder ein Keks oder bei meinem Eis kosten. Aber meiner Meinung nach ist nicht schlichtweg der „weiße Zucker“ der Feind ist, sondern es geht hauptsächlich darum, die Kleinen gar nicht erst zum süßen Essen zu erziehen. Sie kennen Süßes, so wie wir es gewohnt sind noch gar nicht und vermissen es deshalb auch nicht. Wenn man das Essen süßt, dann tut man das deshalb eher für sich selbst als für die Kleinen. Egal, was man zum Süßen verwendet. Denn auch die meisten Sirupe, Dicksäfte und was es sonst noch an Süßungsmitteln zu kaufen gibt, sind keine gesunden Alternativen.

Babys bevorzugen zwar von Natur aus den süßen Geschmack, reifes Obst ist dabei aber völlig ausreichend. Ich halte es da gern mit einem schönen Spruch, den ich auf vielen englischsprachigen BLW-Seiten gelesen habe: „Because your baby is sweet enough“ – Weil dein Baby süß genug ist!

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten / Kühlzeit: ca. 3-4 Stunden

Zutaten (für 6 mittlere und 2 kleine Formen):

  • 250g Erdbeeren
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 2 El Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Erdbeeren von den Stielen befreien, klein schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft pürieren.
  2. Zitronenmelisse sehr fein hacken und mit den Erdbeeren vermengen.
  3. In Eisformen füllen und im Gefrierschrank 3-4 Stunden kalt stellen, bis das Eis fest ist.

Tipps:

  • Variationstipps: Anstatt der Zitronenmelisse passt auch klein gehackter Basilikum. Das Eis lässt sich außerdem gut mit ein paar Esslöffeln Joghurt verfeinern.
  • Auch BLW-Anfänger können das Erdbeereis mit Zitronenmelisse schon genießen. Meinem Babyhasen war in diesem Alter das Kalte aber noch nicht ganz geheuer. Einfach ausprobieren!
  • Ich habe die Erdbeeren nur grob püriert, sodass sich beim Essen immer wieder kleine Stücke Erdbeeren gelöst haben. Das macht beim Essen Spaß. 😉
  • Wer keine Eisformen zur Verfügung hat, kann auch kleine Joghurtbecher oder Eiswürfelformen verwenden, das Eis leicht anfrieren lassen, Holzstiele hineinstecken und mit Folie abdecken.

2 comments on “Erdbeereis mit Zitronenmelisse”

  1. Pingback: Apfel-Banane-Himbeereis - Babyspeck & Brokkoli

  2. Pingback: Apfelmus-Heidelbeereis - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.