Erdbeerwasser

erdbeerwasser 1 (babyspeck)

Yeah! Es hat über 30 Grad und der Garten quillt über vor Erdbeeren! Da gibt’s nix Besseres als sie in aromatisches Erdbeerwasser zu verwandeln (außer sie vielleicht direkt vom Strauch zu naschen, solange sie noch heiß von der Sonne sind). Momentan sitze ich im Schatten hinterm Haus und genieße die Hitze – ja, ich steh‘ total drauf, wenn es richtig heiß ist. Das aromatische Erdbeerwasser, das ich heute Morgen gemacht habe und das bis jetzt im Kühlschrank ziehen durfte, kommt als Babyrezept ganz ohne zusätzliche Süße aus. So schafft es für Groß und Klein etwas Abkühlung und schmeckt einfach herrlich: leicht süß nach Erdbeeren, säuerlich nach Zitrone und erfrischend nach Melisse.

Wenn der Babyhase Pause vom Planschen macht, kriegt er sein zweites Glas. Das erste hatte er schon am Vormittag, als er mir bei der Zubereitung zugeschaut hat. Er wollte nicht bis zum Nachmittag warten. „Ebeeeeeeeaaaaa“ ist momentan sowieso sein liebstes Wort und Erdbeeren praktisch sein Hauptnahrungsmittel. Ich verwende für ihn gern dicke, niedrige Gläser (so wie auf dem Foto). Er kann zwar schon ganz alleine und ohne etwas zu verschütten aus dem Glas trinken, aber hin und wieder passiert trotzdem ein kleines Unglück. Die dicken Gläser zerbrechen nicht so leicht, auch wenn sie mal umkippen, Babyhase kann sie gut festhalten und es ist einfacher für ihn, die Erdbeeren mit dem Löffel oder mit der Hand herauszufischen. Außerdem kann er das Glas nicht zerbeißen – ja, das geht! Seine Tante hat, als sie klein war, immer wieder von Gläsern „abgebissen“. Deshalb sind wir da etwas vorsichtiger, seit er alle Schneidezähne hat. 😉

Zubereitungszeit: 5 Minuten / Kühlzeit: 2-3 Stunden (optional)

Zutaten (für 1 Liter Erdbeerwasser):

  • 1 Liter stilles Wasser
  • 6-7 mittelgroße Erdbeeren
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 4-5 Zweige Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Erdbeeren und Zitrone in Scheiben schneiden und zusammen mit der Zitronenmelisse in eine Karaffe füllen.
  2. Mit Wasser aufgießen und im Kühlschrank kühl stellen (etwa 2-3 Stunden, bis sich die Aromen entfalten, gerne auch länger).

Tipps:

  • Das Erdbeerwasser ist auch für BLW-Anfänger geeignet. Dann würde ich die Erdbeeren einfach nur halbieren, damit sie besser in der Hand liegen.
  • Durch die Kühlzeit lässt sich das Erdbeerwasser gut vorbereiten. Einfach morgens machen und am Nachmittag genießen oder am Abend für den nächsten Tag vorbereiten.
  • Man kann das Erdbeerwasser auch ohne Kühlzeit sofort genießen. Es schmeckt allerdings deutlich intensiver, wenn es etwas Zeit zum Ziehen hatte.
  • Wenn dein Kind schon groß genug für Getränke mit Kohlensäure ist, kannst du anstatt des stillen Wassers auch Mineralwasser verwenden.
  • Sollte etwas übrig bleiben, kannst du aus dem Rest aromatische Eiswürfel herstellen.
  • Frühstücksbuch: Dieses und viele andere – hauptsächlich neue – Rezepte findest du in unserem Buch „Baby led weaning Frühstücksrezepte. 54 gesunde Frühstücksideen für dein Baby und die ganze Familie“.

4 comments on “Erdbeerwasser”

  1. Pingback: Himbeerwasser - Babyspeck & Brokkoli

  2. Pingback: Erdbeer-Tiramisu - Babyspeck & Brokkoli

  3. Pingback: Erfrischende Sommergetränke aus dem Garten - zuckerfrei - Fräulein im Glück

  4. Pingback: 4 erfrischende Sommergetränke aus dem Blumentopf selbst gemacht - blitzschnell und zuckerfrei - Fräulein im Glück

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.