Gemüseauflauf mit Fisch

Baby led weaning Rezept für Gemüseauflauf mit Fisch. Babygerechtes Rezept mit Kartoffeln, Zucchini und Brokkoli.

Ich habe sicher an der ein oder anderen Stelle schon erwähnt, dass der Babyhase ein richtiger „Fischtiger“ ist. Wenn’s Fisch gibt, bleibt alles andere auf dem Teller liegen und er verlangt nach mehr. Sogar in seinen ärgsten Fastenzeiten, wenn er eigentlich überhaupt nichts wollte, hat er Fisch gegessen. Nicht in riesigen Mengen natürlich, aber zumindest ein kleines bisschen. Fisch ist halt seine absolute Leibspeise. Dabei ist es ihm ziemlich egal, welchen Fisch wir ihm anbieten. Er mag Süßwasserfische genauso gern wie Meeresfische. Nur Fischstäbchen nicht so – den Fisch schon, aber die Panier bleibt übrig. Wieder ein Beweis dafür, dass Babys und Kleinkinder wissen, was gut für sie ist. 😉 Bei diesem Gemüseauflauf mit Fisch hat der Hauptanteil aber aus Gemüse bestanden und nachdem kein Fisch mehr da war, hat er auch die Kartoffeln und den Brokkoli verspeist. Wie immer sind die Zucchini für Mama und Papa übrig geblieben. 😉

Auch als der Babyhase ein BLW-Anfänger war, habe ich gern Fisch zubereitet. Ich habe am liebsten Filets verwendet, weil ich so schon vor der Zubereitung darauf achten konnte, dass keine Gräten enthalten waren. So wie heute auch noch, habe ich sein Stück vor dem Servieren noch einmal kontrolliert. Für Baby led weaning eignen sich besonders festere Fischsorten, die in den Händen deines Babys nicht sofort zerfallen. Fisch ist grundsätzlich gut für Babys ab 6 Monaten geeignet. Besonders etwas fetterer Fisch, der viele wertvolle Fettsäuren enthält, eignet sich für die Kleinsten. Da fette Meeresfische aber häufiger mit Schwermetallen belastet sind und das besonders für Schwangere, Stillende, Babys und Kleinkinder nicht so gesund ist, empfehle ich beim Einkauf auf gute Qualität und Herkunft zu achten.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde (Vorbereitungszeit: 30 Minuten / Backzeit: 30 Minuten)

 Zutaten (für 3 Erwachsene und ein Baby / Kleinkind):

  • 400 g Fischfilets – frisch oder gefroren und aufgetaut (z.B. Seelachs, Kabeljau oder Scholle)
  • 700 g Erdäpfel / Kartoffeln, festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 300 g Zucchini
  • 200 g Brokkoli
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 ml Obers / Sahne
  • 200 ml Wasser oder leichte Gemüsebrühe
  • 2 Eidotter / Eigelb
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El frische Petersilie, gehackt
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • Butter für die Form
  • Salz und Pfeffer (optional)

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Kartoffeln in einem Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Je nach Größe in 15-20 Minuten nicht ganz gar kochen (die Kartoffeln sollen sich noch gut schneiden lassen und garen im Rohr noch etwas nach).
  3. Während die Kartoffeln kochen, Zucchini längs halbieren (große Exemplare auch vierteln) und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Brokkoli putzen und in Röschen teilen, die zarten Teile des Strunks in 1 cm dünne Scheiben schneiden und der Größe der geschnittenen Zucchini anpassen.
  5. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Brokkoli darin ca. 3-4 Minuten blanchieren. Abseihen und sofort mit eiskaltem Wasser abspülen, damit er schön grün bleibt und nicht noch weiter gart.
  6. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden, Knoblauch schälen.
  7. In einem hohen Gefäß Obers, Gemüsebrühe oder Wasser, Eidotter, Petersilie und Thymian vermischen. Knoblauch hineinpressen und gut verrühren. Optional salzen und pfeffern.
  8. Auflaufform mit Butter ausstreichen.
  9. Die fast garen Kartoffeln abgießen, schälen und in 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  10. Die Auflaufform mit den Kartoffeln auslegen und darüber das restliche Gemüse verteilen.
  11. Fischfilets von etwaigen Gräten befreien und auf das Gemüse legen. Mit der Obers-Brühe-Mischung begießen und ins vorgeheizte Rohr stellen.
  12. Bei 200°C ca. 30 Minuten backen. Sollten die Fischfilets Gefahr laufen trocken zu werden, einfach den Auflauf mit einem Deckel oder Alufolie abdecken (ich habe ihn nach etwa der Hälfte der Garzeit abgedeckt).

Tipps:

  • Das Gemüse kann man einfach an Saison und Angebot anpassen. Gut vorstellen kann ich mir z.B. auch Karotten, Erbsen, Fisolen (grüne Bohnen) oder Karfiol (Blumenkohl).
  • Der Gemüseauflauf schmeckt als vegetarisches Hauptgericht auch ohne Fisch. 🙂
  • Dazu passt ein gemischter Salat.
  • Fischfilets vor der Zubereitung und dem Servieren gründlich auf Gräten untersuchen!
  • Ich habe dieses Rezept aufgrund des höheren Anteils an Eiern und Milchprodukten der Kategorie Kleinkinder und nicht der Kategorie Baby zugeordnet. Aber auch als der Babyhase noch klein war, habe ich gelegentlich etwas in dieser Art gekocht und er hat mitgegessen – nur nicht jeden Tag.
  • Salzarme bzw. salzfreie Gemüsebrühe: Als der Babyhase auf seinen ersten Geburtstag zugesteuert ist und ich langsam angefangen habe, manche Gerichte wieder mit etwas Brühe anstatt mit Wasser zu kochen, war ich lange auf der Suche nach einem salzärmeren Produkt – am besten als Pulver, sodass ich mit einem Löffel besser dosieren konnte, weil ich sie weit weniger intensiv zubereiten wollte, als auf der Packung angegeben war. Schließlich habe ich hefefreie Gemüsesuppenwürze der Marke Erntesegen gefunden, mit der ich sehr zufrieden bin. Sie weist laut Packungsangaben bei 100 ml Suppe einen Salzgehalt von 0,9 Gramm auf – also weit weniger als die meisten anderen Brühpulver. Auch hier kann man die Menge wieder reduzieren, so wie man möchte. Hätte es da schon das salzfreie Gartengemüse-Würzpulver von Sonnentor gegeben, hätte ich mich bestimmt dafür entschieden!

 

Bei den Amazon-Links auf dieser Seite handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links des Amazon-Partnerprogramms. Diese Links kann jeder erstellen. Wenn du über einen solchen Link bei Amazon einkaufst, erhalten wir dafür einen Anteil am Verkaufserlös. Das Produkt kostet für dich dadurch nicht mehr. So kannst du unseren Blog ein bisschen finanziell unterstützen, ohne dass für dich dabei Mehrkosten entstehen. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selbst zu Hause verwenden oder von Familie und Freunden kennen und von denen wir zu hundert Prozent überzeugt sind.

1 comment on “Gemüseauflauf mit Fisch”

  1. Pingback: Backfisch - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.