Hirseschnitten mit Champignons

Hirseschnitten mit Champignons, BLW-Rezept für Babys ab 6 Monaten auf babyspeck.at
Schon lange wollte ich wieder mal ein „neues“ Gericht mit Hirse ausprobieren und letzte Woche kam mir dann die Idee für diese Hirseschnitten mit Champignons. Hirse ist beim Babyhasen generell sehr beliebt und bei mir auch wieder, seit wir mit Baby led weaning angefangen haben. Meine Mama hat, als wir klein waren, ganz oft einen süßen Hirseauflauf mit Honig gemacht, den wir alle heiß geliebt haben. In meiner eigenen Küche hatte ich dieses tolle Getreide dann aber einfach nicht mehr auf dem Radar. Gott sei Dank habe ich es nun wiederentdeckt, denn abgesehen davon, dass es sich bei Hirse um die weltweit älteste bekannte kultivierte Getreideart handelt, ist sie unter anderem ein wertvoller Eisenlieferant.

Diesmal habe ich sie zu handlichen Schnitten mit kleinen Champignonstückchen verarbeitet. Bei unseren anderen Rezepten mit Champignons sind immer wieder Fragen zur Verträglichkeit und Eignung für Babys ab 6 Monaten aufgetreten. Dazu kann ich nur sagen: generell spricht nichts dagegen sie einem kleinen BLW-Anfänger hin und wieder anzubieten. Sie sind sicherlich schwerer verdaulich als viele Gemüse- oder Obstsorten, aber das Baby entscheidet wie immer selbst, ob es probieren und dann davon essen will oder nicht. Die meisten Beikostempfehlungen orientieren sich an der klassischen Variante mit Brei, wo die gegessenen Mengen am Anfang üblicherweise viel größer sind und der Verdauungsapparat der Babys dadurch ganz anders beansprucht wird als bei BLW. Ich habe die einzelnen Gemüsesorten, als wir mit der Beikost begonnen haben, aber immer zuerst einzeln und naturbelassen angeboten, um zu schauen, ob er sie mag und verträgt und sie erst dann in Gerichten wie diesen Hirseschnitten verarbeitet. Der Babyhase hat z.B. zwei Wochen nach Beikostbeginn zum ersten Mal ein Stück Champignon probiert – bei einer Grillparty seiner Tante, die sie für die Babys extra in Folie gegart hat. Er war ganz begeistert davon und hat sich mit seinem Stück Champignon viel länger beschäftigt, als mit der Zucchini oder seinem ersten Stück Fleisch. Auch bei seinen beiden Cousinen und Muziwu zählten Champignons zu den beliebtesten Lebensmitteln, als sie Essanfänger waren.

Hirseschnitten mit Champignons

Zubereitungszeit: Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten, Backzeit ca. 25 Minuten

Zutaten (für 2 Erwachsene und ein Baby):

  • 150 g Goldhirse
  • 150 g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500 ml Wasser
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Dotter (Eigelb)
  • 2 El Petersilie
  • 2 El neutrales Pflanzenöl zum Braten (z.B. Raps- oder Maiskeimöl)
  • Salz und Pfeffer (optional)

Zubereitung:

  1. Zwiebel fein hacken.
  2. Champignons putzen und in 0,5 cm große Stücke schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen (ca. 3 Minuten)
  4. Champignons hinzufügen und braten, bis der Saft austritt.
  5. Hitze reduzieren. Hirse, Muskat und Lorbeerblatt dazugeben und unter Rühren weitere 3 Minuten anschwitzen.
  6. Mit Wasser aufgießen, Deckel auflegen und auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln (siehe Tipps unten). Ab und zu umrühren.
  7. Hirse von der Hitze nehmen und im geschlossenen Topf etwa 5 Minuten quellen lassen.
  8. Dotter rasch unter die noch heiße Hirse rühren und die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech fest werden lassen.
  9. Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  10. Hirse ca. 25 Minuten backen bis sie fest und leicht knusprig ist.
  11. Etwas auskühlen lassen und in Schnitten schneiden.
  12. Petersilie fein hacken und über die fertigen Schnitten streuen.

Tipps:

  • Beilagen: Dieses Mal haben wir die Hirseschnitten mit Champignons mit einer klassischen Schwammerlsauce gegessen. Im Sommer bevorzuge ich aber die 10-Minuten-Tomatensauce oder einen einfachen Joghurtdip mit Schnittlauch und Zitronensaft und einen frischen Salat. Dieses Gericht eignet sich außerdem als Beilage zu Fisch oder Fleisch.
  • Variationsmöglichkeiten: Die Hirseschnitten schmecken auch mit geraffelten Karotten (Möhren) anstatt der Champignons oder pur, ganz ohne Gemüse.
  • Kochzeit: Nach 30 Minuten war die Hirse bei mir gar, aber noch leicht bissfest. Ich fand sie super so, der Babyhasenpapa hätte sie lieber ganz weich gehabt. Dafür einfach noch etwas Wasser angießen und weitere 5 Minuten kochen.
  • Gut vorzubereiten: Die Hirse kannst du gut vorkochen, d.h. bis zu Schritt 8 vorbereiten und kühl stellen. Gebacken wird sie dann einfach später
  • Pilze: Im Gegensatz zu Zuchtpilzen wie Champignons ist bei Waldpilzen die Gefahr der Schadstoffbelastung sehr hoch, weshalb diese für Babys unter einem Jahr eher nicht geeignet sind.
  • Lust auf Hirse? Dann schau dir doch unser Rezept für die Hirseomeletts oder den Gemüse-Hirseauflauf an.
  • Mehr Gerichte mit Champignons: Dein Baby liebt Champignons genauso wie der Babyhase und seine Cousinen? Wir haben auch noch Rezepte für Putengeschnetzeltes mit Champignons und Karotten, Polentapizza oder Gemüsespätzle mit Champignons im Angebot.

6 comments on “Hirseschnitten mit Champignons”

  1. Jes Antworten

    Hallo, tolles Rezept. Wollte schon lange mal was mit Hirse zubereiten. Werden wir heute noch essen…so wie ich meine kenne, wird sie die Schnitten verschlingen ☺️

    • Iris Antworten

      Liebe Doris,

      ja, die sind die in diesem Alter ok. Wir hätten aber wahrscheinlich vorher Champignons mal einfach so angeboten, um zu schauen, ob das Baby sie mag/annimmt und verträgt. Wir haben sie anfangs in Stücke geschnitten und mit Öl beträufelt ins Backrohr gegeben bis sie gar waren. Als klar war, dass unser Zwerg total auf Champignons steht, hab ich dann auch damit gekocht. 🙂

      Alles Liebe
      Iris

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.