Kürbis-Kartoffelpüree

BabyspeckAT_Kuerbis-Kartoffelpueree
Ich habe wieder etwas Neues probiert, das bei allen gut angekommen ist: Kürbis-Kartoffelpüree. Ich habe es zu Fisch und Erbsen serviert. Da Muziwu ein großer Fischfan ist, hat sie sich zuerst auf den Fisch gestürzt und gleich danach auf die Erbsen. Von Kürbis ist sie derzeit ja nicht so begeistert. Aber nachdem ich sie gebeten habe, vom Kürbis-Kartoffelpüree zu kosten und sie also wusste, dass im Püree Kürbis enthalten war, hat sie sehr willig davon gekostet, was mich sehr gefreut hat.

Kosten ist bei Muziwu nicht selbstverständlich. Wenn sie etwas nicht will, dann will sie es nicht. Nicht alles, was ich ihr auf den Teller lege, nimmt sie auch in die Hand. Manchmal halte ich ihr einen Bissen hin, weil sie dann doch probiert. Sie signalisiert mir, ob sie kosten will, indem sie den Mund öffnet oder sich wegdreht oder den Mund geschlossen hält. Häufig kommt sie dann drauf, dass das neu Angebotene doch ganz gut ist und macht den Mund wieder sperrangelweit auf, um noch einen Bissen zu ergattern. Interessanterweise habe ich beobachtet, dass sie bei neuen Speisen gerne gefüttert werden will. Baby led weaning heißt deshalb für mich nicht, dass das Baby immer alles selbst zum Mund führen muss, sondern dass es selbst bestimmt, was und wieviel es essen möchte. Dabei kann es sein, dass es entweder selber essen möchte oder manchmal doch lieber gefüttert werden will – aus welchen Gründen auch immer. Wichtig war mir dabei von Anfang an, dass sie mir klare Signale sendet, ob sie gefüttert werden will oder nicht. Jetzt mit knapp über 2 Jahren kann sie das schon sehr gut, aber am Anfang, mit 6 Monaten, ist es schwieriger die Zeichen richtig zu deuten. In der Regel lasse ich Muziwu immer selbst essen, außer sie signalisiert mir klar, dass sie gefüttert werden will. Das war damals wie heute so – jetzt kommt das gesprochene Wort auch noch dazu, was es zusätzlich erleichtert, auf ihre Wünsche einzugehen. Meiner Ansicht nach ist es bei Baby led weaning also wichtig, nur zu füttern, wenn die entsprechenden Zeichen vom Kind ausgehen, um die Selbstbestimmtheit des Kindes zu wahren. Die Zeichen können natürlich von Kind zu Kind unterschiedlich sein.

Kürbis-Kartoffelpüree

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Zutaten (für 2 Personen und 1 Baby/Kleinkind):

  • 650 g Erdäpfel (Kartoffeln) (siehe Tipps unten)
  • 350 g Butternusskürbis
  • 2 El Petersilie gehackt
  • 1/2 Tl Koriander gemahlen
  • 1 kräftige Prise Muskat
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60-70 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Wasser in einen Topf mit Dünsteinsatz bis knapp unter die Löcher füllen und erhitzen.
  2. Erdäpfel schälen, würfelig schneiden (ca. 1,5 cm), in den Topf geben und Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
  3. Kürbis schälen, würfelig schneiden und zu den Erdäpfeln hinzufügen. Erdäpfel und Kürbis ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze dünsten bis sie weich sind.
  4. Wasser auffangen, Dünsteinsatz entfernen und Gemüse im Topf stampfen, nach und nach etwas Wasser beimengen bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist (bei mir waren es ca. 60 ml). Je nach Vorliebe kann auch mehr Wasser hinzugefügt werden.
  5. Knoblauch schälen und in das Kürbis-Kartoffelpüree pressen. Püree mit Zitronensaft, Koriander, Muskat und gehackter Petersilie verfeinern und durchrühren.

Tipps:

  • Serviertipp: Das Kürbis-Kartoffelpüree beispielsweise zu Backfisch mit Erbsen oder Fleischbällchen für BLW-Anfänger mit Karottengemüse servieren.
  • Erdäpfel: Normalerweise werden für Pürees mehlige Erdäpfel verwendet. Hier habe ich festkochende genommen, weil ich keine anderen zuhause hatte, und es hat auch prima funktioniert und geschmeckt.
  • Knoblauch: Wenn du befürchtest, dass der frisch gepresste Knoblauch zu scharf bzw. für dein Baby noch nicht verträglich ist, kannst du eine oder zwei Knoblauchzehen vorher klein hacken und mit den Erdäpfeln und dem Kürbis dünsten. Muziwu und Babyhase hatten zumindest keine Proleme mit Knoblauch.
  • Wer das Kürbis-Kartoffelpüree gehaltvoller haben will, kann entweder 1 El Olivenöl hinzufügen oder das Wasser durch heiße Milch ersetzen. Durch das Fett wird der Geschmack intensiver.
  • Ähnliche Rezepte: Suchst du weitere Beilagenrezepte mit Kürbis oder Kartoffeln? Probier doch einmal den Ofenkürbis für BLW-Anfänger oder die Mini-Tortillas.

3 comments on “Kürbis-Kartoffelpüree”

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.