Linsenbolognese

Linsenbolognese (babyspeck.at)
Neulich hatte ich wahnsinnige Lust auf Linsen. Dann habe ich aber den Babyhasen gefragt, was er gerne essen möchte. „Nudeln“, war die Antwort wie so oft. Kurz habe ich mich ein bisschen geärgert, dass ich gefragt habe. Linsen hat er sich wirklich noch nie gewünscht und ich habe keine Ahnung, wie ich auf eine Antwort mit Hülsenfrüchten hoffen konnte. Und wenn ich ihn schon frage, dann kann ich schlecht so etwas sagen wie „Kind, es ist schön, dass du dir Nudeln wünschst, aber mir ist das wurscht, es gibt Linsen“. Nach kurzem „Wickel-Wackel“, wie wir in Oberösterreich so schön sagen, kam mir die rettende Idee: es gibt Linsenbolognese. Der Babyhase und ich waren beide wunschlos glücklich. 😀

Linsen sind übrigens für Babys ab 6 Monaten geeignet. Viele Eltern machen sich wegen der potentiell blähenden Wirkung Sorgen. Damit hatte mein Zwerg aber nie Probleme – auch nicht als BLW-Anfänger und vor allem nicht mit roten Linsen. Wie bei so vielen Lebensmitteln gilt auch hier die Devise: probieren geht über studieren. Du kannst dein Baby einfach probieren lassen und schauen, wie es darauf reagiert und wie es die Linsen annimmt. Bei uns waren Hülsenfrüchte jedenfalls von Anfang an sehr beliebt. Das erste Mal habe ich mit roten Linsen gekocht, als der Babyhase etwa siebeneinhalb Monate alt war. Für noch ungeschicktere Essanfänger kannst du das Gemüse in handliche Sticks schneiden, dann kann es auch bei Sellerie und Karotten nach Lust und Laune zugreifen.

Linsenbolognese

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten (für 6 Erwachsene und ein Baby):

  • 100 g rote Linsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte / Möhre (100g)
  • 1 kleine Stange Stangensellerie (60g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Wasser oder leichte Gemüsesuppe
  • 1 Flasche (680g) Passata Rustica (grob pürierte Tomaten)
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 2 El Olivenöl
  • 2 Zweige frische Petersilie (2 El)

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Karotten schälen, Sellerie putzen und alles fein hacken.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel bei mittlerer Hitze darin glasig anschwitzen (ca. 3 Minuten).
  3. Karotten und Sellerie hinzufügen und weitere 3 Minuten mitschmoren.
  4. Linsen waschen und gut abtropfen lassen. Zum Gemüse geben und unter Rühren 1 Minute mitrösten.
  5. Mit Wasser bzw. Suppe und Passata Rustica aufgießen.
  6. Knoblauch pressen und zusammen mit dem Oregano zur Linsensauce geben.
  7. Auf kleiner Flamme zugedeckt 20 – 25 Minuten köcheln bis die Linsen und das Gemüse weich sind. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.
  8. Petersilie fein hacken und unter die fertige Linsenbolognese mischen bzw. diese damit dekorieren.
  9. Portion für das Baby entnehmen und Sauce salzen oder einfach bei Tisch nachwürzen.

Tipps:

  • Nudeln: Für BLW-Anfänger empfehle ich kurze, eher breite Nudeln. Besonders geeignet sind Fusilli, weil sich die Spiralen perfekt um die kleinen Finger drehen und die Babys sie gut festhalten können. Alternativ eignen sich aber auch Penne, Rigatoni oder Farfalle.
  • Variationstipp: Wer keinen Stangensellerie zur Hand hat, kann ihn durch die selbe Menge Knollensellerie, Wurzelpetersilie oder Pastinake ersetzen oder ganz einfach mehr Karotten verwenden.
  • Würztipp: Um dem Gericht eine etwas orientalische Note zu verleihen, kannst du es mit je einer Prise geriebenem Koriander und Kreuzkümmel würzen. Zitronensaft verleiht der Sauce eine frische Note.
  • Salzarme bzw. salzfreie Gemüsebrühe: Als der Babyhase auf seinen ersten Geburtstag zugesteuert ist und ich langsam angefangen habe, Gerichte wie diese Linsenbolognese wieder mit etwas Brühe anstatt mit Wasser zu kochen, war ich lange auf der Suche nach einem salzärmeren Produkt – am besten als Pulver, sodass ich mit einem Löffel besser dosieren konnte, weil ich sie weit weniger intensiv zubereiten wollte, als auf der Packung angegeben war. Schließlich habe ich hefefreie Gemüsesuppenwürze der Marke Erntesegen gefunden, mit der ich sehr zufrieden bin. Packungsangaben bei 100 ml Suppe einen Salzgehalt von 0,9 Gramm aufweist – also weit weniger als die meisten anderen Brühpulver. Auch hier kann man die Menge wieder reduzieren, so wie man möchte. Hätte es da schon das salzfreie Gartengemüse-Würzpulver von Sonnentor gegeben, hätte ich mich bestimmt dafür entschieden!
Bei den Amazon-Links auf dieser Seite handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links des Amazon-Partnerprogramms. Diese Links kann jeder erstellen. Wenn du über einen solchen Link bei Amazon einkaufst, erhalten wir dafür einen Anteil am Verkaufserlös. Das Produkt kostet für dich dadurch nicht mehr. So kannst du unseren Blog ein bisschen finanziell unterstützen, ohne dass für dich dabei Mehrkosten entstehen. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selbst zu Hause verwenden oder von Familie und Freunden kennen und von denen wir zu hundert Prozent überzeugt sind.

2 comments on “Linsenbolognese”

    • Iris Antworten

      Bei roten Linsen nehme ich immer die getrockneten. Ich hab allerdings auch noch nie vorgekochte rote Linsen gesehen, glaube ich. Bei braunen Linsen (für andere Gerichte) verwende ich auch welche aus der Dose.

      LG Iris

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.