Linsenpuffer mit Zucchini und Feta

In letzter Zeit haben wir viele Mails, Facebooknachrichten und Kommentare mit Fragen zum Thema Baby led weaning oder Feedback und Anregungen zu dieser Seite bekommen. Danke dafür, darüber freuen wir uns ganz wahnsinnig! Und was am allerschönsten ist: ganz viele Mamas (leider noch keine Papas) haben gleich ein paar Rezepte von Gerichten mitgeschickt, die sie gerne für ihre BLW-Babys und Kleinkinder kochen. Wir haben uns vorgenommen, in regelmäßigen Abständen ein paar dieser Rezepte nachzukochen, zu fotografieren und sie hier euch allen zugänglich zu machen.

Linsenpuffer mit zucchini und feta (Andere)

Den Anfang machen die Linsenpuffer mit Zucchini und Feta von der lieben Alex, die uns gleich eine ganze Liste an Babyrezepten zukommen lassen hat. Danke für das großartige Rezept! Es geht schnell, ist kinderleicht und schmeckt!

Also liebe Mamas und Papas, Köchinnen und Köche, kommentiert was das Zeug hält und wenn ihr Lust und Laune habt, schickt uns gern auch mal eure Lieblingsrezepte, wenn ihr sie auf Babyspeck und Brokkoli sehen möchtet. 🙂

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten / Backzeit: ca. 15 Minuten (+ 45 Minuten, wenn du getrocknete Linsen verwendest)

Zutaten (für 2 Erwachsene und ein Kleinkind):

  • 400 g Linsen aus der Dose (abgetropft) oder 150 g getrocknete Tellerlinsen
  • 1 Zucchino (etwa 150 g)
  • 2 Jungzwiebeln
  • 50 g Feta (+ ein bisschen extra zum Darüberstreuen)
  • 60 g feinblättrige Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 El frischer Thymian (alternativ 1 Tl getrockneter)

Zubereitung:

  1. Wenn du getrocknete Linsen verwendest, diese unter fließendem Wasser spülen und in ca. 500 ml Wasser etwa 45 Minuten kochen. Dann abgießen und überkühlen lassen.
  2. Backrohr auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Feta zerkrümeln, Zucchini reiben und Jungzwiebel fein schneiden.
  4. Dosenlinsen abgießen und abspülen. Linsen mit Feta, Zucchini und Jungzwiebeln mischen.
  5. Thymian und Haferflocken hinzufügen, gut durchrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  6. Ei verquirlen und ebenfalls untermischen. Masse gut durchkneten, damit sich die einzelnen Komponenten besser miteinander verbinden.
  7. Gewünschte Menge für das Baby entnehmen, zu kleinen Laibchen formen und auf das Backpapier setzen.
  8. Restliche Masse nach Belieben salzen und pfeffern und evtl. noch mehr Feta hinzufügen (ich hatte insgesamt eine 150g-Packung, das hat genau gepasst).
  9. Größere Laibchen formen (so erkennst du später leichter, welche für das Baby gedacht sind) und ebenfalls auf dem Backblech platzieren.
  10. Im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten backen. Die Außenflächen der Linsenpuffer sollten knusprig und goldbraun sein, damit sie beim Essen nicht so leicht zerfallen.

Tipps:

  • Mit Kartoffeln und Salat als Beilage servieren.
  • Die Linsenpuffer mit Zucchini und Feta schmecken auch kalt und sind deshalb gut für unterwegs geeignet.

2 comments on “Linsenpuffer mit Zucchini und Feta”

  1. Hell Sandra Antworten

    Habe ich vorhin gemacht und da ich keinen Zucchini zu Hause hatte, habe ich getrocknete Tomaten dazugegeben – es war total, total lecker!!!!
    Tolles Rezpet!

    • Iris Antworten

      Hallo Sandra,

      das mit den getrockneten Tomaten ist eine tolle Idee! Danke für den Tipp und danke für das Lob!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.