Maislaibchen

Was lieben wir an unseren BLW-Babys? Die Überraschungen, die sie uns immer wieder bereiten!

Wie kann ich mein Mädchen beglücken, habe ich gedacht. Also habe ich uns eine Kombination zusammengestellt, die alles beinhaltet, was sie mag: Kartoffeln, Karotten und Mais. Da sie Champignons nicht so gerne mag, ich aber welche im Kühlschrank hatte, habe ich eine Kombination aus Maislaibchen und Mais-Champignon-Laibchen gezaubert. Die erste Fuhre der Teigmasse sind Maislaibchen für Muziwu geworden. Danach habe ich vier klein geschnittene Champignons hinzugefügt – für uns Erwachsene, habe ich gedacht – und den Rest als Mais-Champignon-Laibchen herausgebacken. Und die Überraschung? Muziwu hat die Kartoffeln (eh klar) und die Mais-Champignon-Laibchen (!) verschlungen. Dabei hatte sie die Champignon am Vortag noch verschmäht. Die Maislaibchen ohne Champignons hat sie zumindest gekostet, die Karotten mit keinem Bissen gewürdigt. Da soll sich noch einer auskennen. So ist das eben und das macht es so spannend. 🙂

Das Rezept habe ich übrigens von besagter Freundin, die ich vor XXX Jahren in Paris besucht hatte und von der ich auch das Apfelknödel-Rezept habe. Danke!

Maislaibchen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten (für 3 Erwachsene und 2 Babys, wenn es Beilagen gibt):

  • 75 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 75 g glattes Dinkelmehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 250 g Mais aus dem Glas oder der Dose
  • 2 EL frisch gehackter Schnittlauch
  • Prise Salz
  • Pfeffer (optional)
  • Öl zum Herausbraten

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver und Gewürze mit Eiern und Milch glattrühren.
  2. Mais und Schnittlauch unterheben.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, schwach gehäufte Esslöffel der Masse in der Pfanne platzieren und flachdrücken. Bei mittlerer Hitze 2 Minuten pro Seite goldbraun anbraten.

Tipps:

  • Mit Erdäpfeln und Dip servieren.
  • Du kannst auch anderes Gemüse wie Champignons oder Erbsen der Masse beimengen.
  • Als Salatbeilage passen die orientalischen Karotten hervorragend dazu.
  • Backe nur soviel heraus wie du brauchst. Du kannst den Teig bis zum nächsten Tag im Kühlschrank bedeckt aufbewahren und bei Bedarf frische Laibchen herausbacken.

1 comment on “Maislaibchen”

  1. Pingback: Orientalische Karotten - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.