Weihnachtsmenü mit Fisch

Weihnachtsmenü mit Fisch für die Weihnachtsfeiertage mit Rote-Beete-Suppe, Folienfisch mit Fenchel und Orangen, exotischem Obstsalat, geeignet für Baby led weaning Babys ab 6 Monaten, im Adventkalender auf babyspeck.at
Mein Baby led weaning geeignetes Weihnachtsmenü mit Fisch ist geprägt von meinen Kindheits- und Jugenderinnerungen. Familientraditionen weiterführen oder neu interpretieren scheint in der Weihnachtszeit nicht nur mir sehr am Herzen zu liegen. Dabei hat es in meiner Familie so etwas wie ein traditionelles Weihnachtsessen, das jedes Jahr auf den Tisch kam, nie gegeben. Nur die Erdäpfelsuppe zu Mittag – einfach und schnell gekocht – war ein Fixum. Für das Festessen am Abend haben sich meine Mama und Oma jedes Weihnachten etwas Neues ausgedacht. Am liebsten waren mir immer die Menüs mit Fisch. Meistens gab es den traditionellen Karpfen, aber auch Saibling oder Lachs waren hin und wieder dabei. In Anlehnung daran habe ich für euch ein festliches Fischmenü zusammengestellt, bei dem wirklich die ganze Familie mitschlemmen kann. Denn es ist für Babys ab 6 Monaten geeignet. Ein BLW-Anfänger-Weihnachtsmenü also. 😉

Eine Suppe aus Roten Rüben und Kokosmilch stellt den ersten Gang meines Weihnachtsmenüs mit Fisch dar. Darauf folgt ein winterlich-weihnachtlicher Fisch mit Fenchel und Orangen. Ein wirklich einfaches Rezept, das noch dazu schnell zubereitet ist. Den leichten Abschluss bildet der exotische Obstsalat mit einem feinen Dressing aus Mandarinensaft und Mandelmus – passend zur Weihnachtszeit.

Mein Vorschlag für das Weihnachtsmenü mit Fisch:

Rote Beete Kokossuppe, Babyrezept von Babyspeck & Brokkoli auf babyspeck.atRote-Beete-Kokossuppe

 

Baby-Fischrezept Folienfisch mit Fenchel und Orangen von Babyspeck & Brokkoli auf babyspeck.atFolienfisch mit Fenchel und Orangen

 

Exotischer Obstsalat mit Mandelmus, Babyrezept von Babyspeck & Brokkoli auf babyspeck.atExotischer Obstsalat

 

Frohe Weihnachten und fröhliches Schlemmen mit dem Weihnachtsmenü mit Fisch wünscht euch Iris!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.