Schollenfilet in Orangensauce

Fisch-Babyrezept Schollenfilet in Orangensauce für BLW-Anfänger auf babyspeck.at

Schnell, einfach und doch etwas Besonderes: Schollenfilet in Orangensauce. Wir hatten zum Fisch noch Kartoffeln und Erbsen. Auch mit der Zubereitung der Beilagen benötigt man für dieses Gericht nur eine halbe Stunde. Also genau das Richtige für gestresste Mamis und Papis! 😉 Muziwu konnte sich kaum satt essen. Sie hat ein ganzes Schollenfilet, unzählige kleine Erdäpfel und mind. zwei Esslöffel Erbsen verschlungen. Da hat sie sich wieder einmal selbst übertroffen. 🙂 Was sie nicht mehr essen will, sortiert sie auf Mamas oder Papas Teller aus: Zwei Bissen Fisch auf Mamas Teller, eine halbe Kartoffel auf Papas Teller. Zuletzt wird noch jede einzelne Erbse sorgsam mit dem Löffel aufgesammelt und gegessen.

Das Schollenfilet in Orangesauce eignet sich für BLW-Anfänger wie für geübte Baby led weaning Babys. Für BLW-Anfänger kann man die Beilagen entsprechend anpassen und keine Erbsen sondern länglich geschnittenes Gemüse wie Zucchini oder Kürbis servieren. Auch wenn Knoblauch den Fisch ziert, ist das Gericht sehr mild und für Babys durchaus geeignet. Man kann den Knoblauch beim Servieren ja einfach beiseite lassen.

Viele Eltern geben ihren Babys anfangs keine Zitrusfrüchte, aus Sorge ihr Baby könnte einen roten Popsch bekommen. Grundsätzlich gibt es kein Verbot von Zitrusfrüchten im ersten Lebensjahr. Wie bei so vielen anderen neuen Lebensmitteln gilt auch hier die Devise einfach ausprobieren. Muziwu und der Babyhase hatten beide keine Probleme mit Zitrusfrüchten und besonders bei diesem Gericht wird hauptsächlich Fisch und nicht die Orange gegessen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (Vorbereitungszeit: ca. 5 Minuten / Backzeit: ca. 15-20 Minuten)

Zutaten (für 2 Erwachsene und 1 Baby):

  • 1 Tiefkühlpackung Schollenfilet natur (250 g)
  • 1 Orange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 ganze Kardamomkapseln
  • 1 Tl Olivenöl

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 175 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Öl in einer kleinen Auflaufform verstreichen und Schollenfilets auflegen.
  3. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Fisch verteilen.
  4. Kardamomkapseln mit dem Fingernagel oder Messer an einem Ende aufbrechen, sodass sich das Aroma besser entfalten kann, und über das Schollenfilet streuen.
  5. Saft einer Orange auspressen und mit dem Fruchtfleisch über das Filet gießen. Darauf achten, dass die Kardamomkapseln im Saft liegen.
  6. Schollenfilet ca. 15-20 Minuten backen und anschließend mit Erdäpfeln oder Reis und Gemüse servieren.

Tipps:

  • Fisch-Rezepte: Hast du Lust auf weitere Fisch-Rezepte? Probier doch auch den Folienfisch mit Fenchel und Orange, den Saibling mit Kartoffelkruste oder den Gemüseauflauf mit Fisch.
  • Achtung Gräten: Bei gefrorenem Fisch ist es schwer, diesen bei der Zubereitung schon auf Gräten zu prüfen. Deshalb kontrolliere ich das Fischfilet für mein Baby immer noch einmal beim Servieren.
  • Serviertipp: Als Beilage kann ich mir auch gut Blattspinat mit Pinienkernen vorstellen (und ev. Schafskäse für die Großen). Auch Tomaten-Mais-Salat passt hervorragend dazu. Hmmm. 🙂 Iris sieht den Fisch schon mit Dinkelreis und Karfiol vor sich.

2 comments on “Schollenfilet in Orangensauce”

  1. Annika Antworten

    Liebe Katha,

    vielen Dank für dieses Rezept! Es klingt ganz hervorragend. Ich bin ein großer Fan eurer Seite und sehr froh, dass es euch gibt. Breifrei finde ich nämlich toll, aber es ist gar nicht so einfach, jeden Tag ein schönes Rezept zu finden. Mein Sohn ist zudem auch ein großer Fischliebhaber, da passt das Schollenfilet sehr gut. Eine Frage habe ich dazu: Habe ich es richtig verstanden, dass der Fisch tiefgekühlt in die Auflaufform kommt?

    Liebe Grüße
    Annika

    • Katha Antworten

      Liebe Annika,

      das freut uns, dass du mit unserer Seite eine Freude hast! So weit ich mich erinnern kann, gehört der Fisch tiefgekühlt rein, ansonsten reduziert sich die Backzeit. Also JA, richtig verstanden. 😉
      Viel Erfolg beim Nachkochen!

      Liebe Grüße Katha

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.