Süßkartoffelpommes mit Koriander-Joghurtdip

Süßkartoffeln und frischer Koriander: a match made in heaven! Meiner Meinung nach wurden die beiden Geschmäcker wirklich füreinander gemacht. Gott sei Dank finden Babyhase und der Babyhasenpapa das auch.

süßkartoffelpommes mit joghurt-korianderdip (Andere)

Süßkartoffelpommes mit Koriander-Joghurtdip ist ein einfaches und schnelles Rezept, das auch für BLW-Anfänger optimal geeignet ist. Süßkartoffeln sind mittlerweile schon in vielen Supermärkten dauerhaft erhältlich. Sie lassen sich in beliebige Formen schneiden, sie werden im Ofen erst weich und dann knusprig und schmecken einfach unvergleichlich. Das finden auch die meisten Babys, die ich kenne. Anfangs habe ich Babyhase den Dip noch nicht angeboten, da er einfach noch nicht geschickt genug war, um ihn auch nur irgendwie in den Mund zu bekommen. Aber mit ca. achteinhalb Monaten fand er das Dippen schon super. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte ich damals jedes Essen mit Joghurtsauce bedecken können. Mit 17 Monaten macht es ihm immer noch Spaß, sein Essen in Saucen einzutunken. Dementsprechend waren die Süßkartoffelpommes mit Koriander-Joghurtdip wieder ein voller Erfolg.

Zutaten (für 3 Personen und ein Baby als Beilage)

für die Pommes:

  • ca. 500 g Süßkartoffel
  • 1-2 El neutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
  • Salz (optional)

für den Dip:

  • 125 g Naturjoghurt (oder vegane Alternative, z.B. aus Soja)
  • 125 g Sauerrahm (oder vegane Alternative)
  • 2 El frisches Koriandergrün
  • 2 El Limettensaft
  • Salz und Pfeffer (optional)

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180°C (Heißluft) vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel schälen und in pommesgroße Stifte schneiden (ca. 1-2 cm breit und 6-7 cm lang).
  3. Backblech mit Backpapier auslegen und Pommes darauf gleichmäßig verteilen. Sie sollten nicht übereinander liegen.
  4. Pommes mit einem Pinsel mit Öl bestreichen und ca. 20-25 Minuten backen.
  5. Inzwischen Koriander fein hacken und mit Joghurt, Rahm und Limettensaft vermischen.
  6. Fertige Süßkartoffelpommes und Dip für die Erwachsenen und größeren Kinder nach Belieben salzen und servieren.

Tipps:

  • Die Süßkartoffelpommes kann man auch würzen, z.B. mit etwas edelsüßem Paprikapulver. Ich persönlich finde sie aber naturbelassen, nur mit etwas Salz, am besten.
  • Die Süßkartoffelpommes schmecken als vegetarischer Snack oder als Beilage zu verschiedenen Fleischgerichten, wie z.B. den Fleischbällchen für BLW-Anfänger. 
  • Das Gericht wird vegan, wenn man die Milchprodukte z.B. durch entsprechende Sojaprodukte ersetzt!

2 comments on “Süßkartoffelpommes mit Koriander-Joghurtdip”

  1. Pingback: Süßkartoffelcurry - Babyspeck & Brokkoli

  2. Pingback: Kerbel-Dip - Babyspeck & Brokkoli

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.