Suppenhuhn für BLW-Anfänger

Für lange Zeit waren Suppenhuhn und -gemüse Babyhases absolute Leibspeise. Kein Wunder! Denn kaum ein Stück Fleisch wird so weich wie ein im Ganzen gekochtes Huhn. Deshalb ist es als erste Fleischmahlzeit für BLW-Anfänger besonders gut geeignet. Die Stücke aus dem Schenkel lassen sich mühelos am Gaumen zerdrücken und sind auch für zahnlose Babys zu bewältigen. Und Babyhase hat seine ersten Zähne erst mit zehneinhalb Monaten bekommen!

suppenhuhn für blw anfänger2 (Andere)

Auch das mitgekochte Gemüse wird weich und lässt sich trotzdem gut festhalten. Babyhase hatte zwar von Anfang an kaum Probleme mit dem Würgen, aber das Karottenessen wollte einfach nie so wirklich funktionieren. Egal ob ich sie gedünstet, gebraten oder im Rohr gebacken habe, sie hatten nie die richtige Konsistenz. Die große Ausnahme waren die Karotten aus der Hühnersuppe. Die waren irgendwie immer perfekt und wurden mit Freuden in den Mund gestopft und mühelos runtergeschluckt.

Als Babyhase angefangen hat, sich für kleinere Stücke zu interessieren, habe ich aufgehört ihm seine Hühnersuppe auf diese Weise zu servieren. Aber als ich gestern die Stücke für das Foto geschnitten und auf den Tisch gelegt habe, wurde er ganz unruhig und hat immerzu darauf gezeigt und freudig gerufen. Und dann hat er tatsächlich eine halbe Stunde nach einem ausgiebigen Abendessen noch den ganzen Teller Suppenhuhn für BLW-Anfänger verdrückt! Vielleicht sollte ich wieder öfter so kochen wie ganz am Anfang. Dem Babyhasen macht’s Spaß!

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten (davon 40 Minuten time to relax)

Zutaten (für mind. 4 Personen und ein Baby):

  • 1 ganzes Huhn (glücklich)
  • 300 g Karotten/Möhren
  • 200 g gelbe Rüben
  • 100 g Sellerie
  • 100 g Petersilwurzeln
  • 100 g Lauch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

  1. Das Huhn putzen, innen ausspülen und trockentupfen.
  2. Karotten, gelbe Rüben und Petersilwurzeln schälen und sehr große Exemplare halbieren. Sellerie ebenfalls schälen und in einem Stück belassen. Das Gemüse nicht klein schneiden, damit es nicht zerkocht.
  3. Lauch längs halbieren, waschen und in 10 cm lange Stücke schneiden.
  4. Huhn mit dem Gemüse, der Petersilie und den Gewürzen in einen schmalen hohen Topf geben und mit soviel Wasser aufgießen, dass die Zutaten gerade bedeckt sind. Nicht zu viel Wasser verwenden, sonst wird die Suppe geschmacklos.
  5. Suppe zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme etwa 40 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Beine hochlagern und relaxen oder Küche aufräumen oder mit dem Baby spielen oder den Rest des Menüs zubereiten.
  6. Nach ca. 40 Minuten Garprobe machen: Huhn aus dem Topf nehmen und mit einem spitzen Messer bis zum Knochen in die Brust stechen. Wenn nur klare, durchsichtige Flüssigkeit austritt, ist das Huhn fertig. Ist die Flüssigkeit noch rot oder rosa, das Huhn noch weitere 10-15 Minuten kochen.
  7. Fertiges Huhn aus der Suppe nehmen und zum Auskühlen beiseite stellen. Die Suppe durch ein Sieb gießen.
  8. Gewürze entfernen und Gemüse zur Weiterverarbeitung beiseite legen.
  9. Vom Huhn die Haut entfernen und Fleisch auslösen. Dabei darauf achten, dass das Fleisch von Brust und Schenkeln relativ ganz bleibt, damit du größere Stücke für dein Baby abschneiden kannst.

Für das Baby gibt’s Sticks:

  1. suppenhuhn für blw anfänger (Andere)Von Karotten, gelben Rüben, Petersilienwurzel und Sellerie nach Belieben jeweils 6-7 cm lange pommesartige Stifte herausschneiden. So erhältst du handliche Stücke, die dein Baby gut zum Mund führen und davon „abbeißen“ kann.
  2. Von den großen Hühnerteilen ebenfalls längliche Stücke in ähnlicher Größe abschneiden.

Für den Rest der Familie gibt’s Suppe:

  1. Restliches Huhn und Gemüse in beliebig große Teile schneiden.
  2. Suppe evtl. von zu viel Fett befreien und salzen.
  3. Fleisch und Gemüse mit der Brühe vermischen und nach Bedarf nochmals erwärmen.

Tipps:

  • Als Einlage passen alle klassischen Suppeneinlagen wie Nudeln, Frittaten, Schöberl oder Grießnockerl.
  • Wer absolut keine Fettaugen in der Suppe mag, kann das Huhn ohne Haut kochen. Die Suppe wird dadurch aber weit weniger schmackhaft.
  • Die Suppe kann man schon am Vortag zubereiten und am nächsten Tag einfach aufwärmen. Die Gemüse- und Hendlsticks für das Baby auch in etwas Brühe erhitzen, damit sie nicht zu trocken werden.
  • Die Suppe lässt sich gut einfrieren!
  • Wenn etwas übrig bleibt, einen Teil der Brühe einfrieren und zum Kochen für Risotti, Geschnetzeltes oder Ähnliches verwenden.
  • Buchtipp: In unserer BLW-Anfängerzeit war uns das Baby led weaning-Grundlagenbuch von Gill Rapley ein treuer Begleiter. Absolute Empfehlung!
Bei den Amazon-Links auf dieser Seite handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links des Amazon-Partnerprogramms. Diese Links kann jeder erstellen. Wenn du über einen solchen Link bei Amazon einkaufst, erhalten wir dafür einen Anteil am Verkaufserlös. Das Produkt kostet für dich dadurch nicht mehr. So kannst du unseren Blog ein bisschen finanziell unterstützen, ohne dass für dich dabei Mehrkosten entstehen. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selbst zu Hause verwenden oder von Familie und Freunden kennen und von denen wir zu hundert Prozent überzeugt sind.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.